Kommentare

— 2 Kommentare

  1. Du machst eine Untermalung in Acryl? Liegt bei mir auch unter den meisten Ölbildern, aber es ist mir noch nie gelungen, ein Bild in Acryl fertig zu malen,auch wenn ich das schon sehr weit getrieben habe, war ich unzufrieden. Es fehlte den Bildern immer an Tiefe & Brillianz, was aber wahrscheinlich eher an den billigen Farben liegt, die ich für diese Untermalungen benutze …

  2. Ich mache tatsächlich meist eine Untermalung in Acryl. Das kommt natürlich der Malerregel „Fett auf Mager“ sehr entgegen, wenn man mit Öl weiter arbeitet. Mir gefällt dieses beschleunigte Arbeiten mit Acrylfarbe eigentlich sehr, aber mir geht es ähnlich wie dir, wenn ich versuche ein Bild in dieser Technik fertigzustellen. Irgend etwas fehlt mir dann immer im Vergleich zur Ölfarbe. Seltsamerweise habe ich bei richtig großen Formaten nicht mehr diese Probleme. Und klar, ein wichtiger Aspekt ist die Qualität der Acrylfarbe. Billige Marken sind wohl höchstens bessere Abtönfarben, und so richtig gute von Lascaux und co sind richtig richtig teuer…
    Demnächst werde ich mal einen kleinformatigen Acrylversuch starten…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.