Kommentare

— 4 Kommentare

  1. Das ist ein sehr geiles Thema!

    Habe ja früher selbst Tennis gespielt; war sogar ein paar Jahre Jugendtrainer in unserem Verein & habe damit u. a. mein Studium finanziert.

    Einmal noch in meinem Leben einen gelungenen Topspin-Lob oder noch besser, nach einer Beckerrolle einen Rückhand-Volley-Stop kurz cross hinters Netz tropfen lassen.

    Verlassene Tennisplätze sind deprimierende Orte.

    Wirklich sehr geil!

  2. Ah, wow, dann warst (bist) du ja ein richtig guter Spieler! Ich glaube, ich war in meiner Jugend gar nicht so schlecht, hatte zumindest viel Training und spielte ständig Medenspiele etc. Vor anderthalb Jahren habe ich dann nach fast dreißig Jahren Pause wieder angefangen. Manches steckt immer noch drin, gute Vorhand und Rückhand etc, aber die Beinarbeit…du meine Güte, wie lahmarschig ;-). Ich hatte mich dann mal mit dem iphone gefilmt und dachte später zu Hause: Okay, du fühlst dich vielleicht geschmeidig wie Djokovic, aber möglicherweise ist das eine Fehleinschätzung…;-)

  3. iwo, Kreisklasse, meistens in der zweiten, manchmal in der ersten Mannschaft. Ich wollte immer Spaß haben & Kunstbälle spielen. Ist aber schon lange vorbei. Die Knochen machen leider nicht mehr mit; wäre auch nicht mehr so gut für meine neue Hüfte …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

HTML tags allowed in your comment: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>