Kommentare

— 5 Kommentare

  1. Ja, irgendwann ist gut. Auch wenn man innerlich doch die ganze Zeit damit beschäftigt sein sollte…

  2. Ich kann es auch nicht abstreifen.

    Du bist ja überall damit konfrontiert. Radio, Nachrichten, Internet. Unsere leere Innenstadt … das Arschloch Corona!

  3. Ein paar Tage ging es mir wirklich nicht gut und hab kaum noch
    geschlafen, bis ich gemerkt habe, dass ich einfach zuviel
    Nachrichten gesehen habe. Das reduziere ich gerade und mir geht
    es sofort besser. Nach Ostern fange ich auch wieder an zu malen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.